Kontakt Impressum

Druckbare Version

Meine Anfänge

Ich bin eine Bastlerin

Es gibt kaum etwas, was ich nicht ausprobiert habe. So mit 12 sind meine ersten Hosen und super Superminiröcke entstanden. Ohne Nähen geht’s auch heute nicht. Die Palette von Weben, Malversuche auf Papier, Seiden und Metall, kleine Photobücher sind entstanden, Stickereien und selbstverständlich Häkeleien. Beim Stricken ging es schließlich so weit, dass ich nur noch kleinste Nadeln und komplizierteste Muster gearbeitet habe. Alles Andere war mir zu langweilig.

Am besten gefällt mir,

wenn ich irgendein Produkt habe und daraus mit etwas anderem etwas anderes gestalte.
Meine Mutter macht da voll mit. Zum Beispiel zieht sie sich einen langen Plastikfaden aus Netzen (Zitronen, Kartoffeln, Paprika etc.). Diesen Faden verhäkelt sie dann zu winzigen Blumen und steckt sie in dazu passende Gefäße. Unglaublich. Winzige Engel oder Kerzenschmuck, Püppchen in einer Walnuss…. Die Liste ist unendlich.

Vor einiger Zeit

haben wir uns an das Häkeln mit Glasperlen gemacht. Ich habe da ein tolles Armband aus Amerika gesehen und wusste nur, dass es rund gehäkelt war.
Jetzt war unser Geschick gefragt die Technik rauszukriegen. Meine Mutter wohnt in Berlin und ich in Bremen, alles ging also per Telefon. Wir haben es rausbekommen, noch bevor ich im Internet die Super Seite www.perlenhaekeln.de gefunden hatte. Seitdem produzieren wir wunderschöne gehäkelte Perlenketten.
Nachdem man Perlen in einer bestimmten Reihenfolge aufgefädelt hat, wird in der Runde gehäkelt. Das ist zunächst nicht einfach und vor allem es benötigt RICHTIG Zeit. Komplizierte Ketten mit kleinsten Perlen brauchen schon mal 3 Abende, manchmal 20 Stunden!! Wenn die Kette dann für 20 € verkauft wird, hat man einen unglaublichen Stundenlohn, zumal die Glasperlen und Verschlüsse auch nicht billig sind.

Irgendwo

habe ich verarbeitete Knöpfe gesehen und dann gings los. Inzwischen häkel ich Knöppe zu Halsketten und gestalte Knöppe zu Ringen. Ich finde das PHANTASTISCH. Die Ideen springen nur so aus dem Kopf: Schlüsselanhänger, Buchhüllen, Taschentüchertaschen, Armbänder….

Zu den Bilderschauen